Das Jahr 2020: Ein Rückblick

Das vergangene Jahr aus der Sicht von Direktor Joep.

Ein Rückblick auf ein arbeitsreiches und dynamisches Jahr 2020. Dieses Jahr, in dem wir auch unser 30-jähriges Bestehen feierten, begann mit einem gut gefüllten Auftragsbuch. Leider hat der erste Lockdown im März zu erheblichen Unsicherheiten geführt, und unsere Jubiläumsfeier musste notgedrungen abgesagt werden. Während Projekte glücklicherweise „ganz normal“ weiterliefen und immer wieder neue Aufträge hereinkamen, wirkte sich Corona auch deutlich auf unser Geschäft aus. Da die Lieferanten weniger oder gar nicht liefern konnten, haben wir selbst zusätzliche Lagerbestände aufgebaut und Materialien frühzeitig doppelt bestellt, damit wir nicht vollständig von externen Lieferanten abhängig werden.

Der Text wird unterhalb des Bildes fortgesetzt.

Dankbarkeit

Kollegen, bei denen dies möglich war, arbeiteten so oft wie möglich von zu Hause aus. Trotz der Tatsache, dass dies die gegenseitige Bindung beeinträchtigt, ist diese Bindung glücklicherweise stark geblieben. Dafür möchte ich dem gesamten Team noch einmal mein Kompliment aussprechen!

Die Kunden haben von all den Corona-Problemen wenig bis gar nichts mitbekommen, und die Liefertermine der Projekte wurden fast alle pünktlich eingehalten. Die Montage und Inbetriebnahme vor Ort war in einigen Fällen eine größere Herausforderung durch die Reisebeschränkungen unserer Techniker. Das Jahr 2020 war auch dank des Engagements und der Flexibilität der Kolleginnen und Kollegen ein sehr erfolgreiches Jahr. Hier überwiegt die Dankbarkeit und auch die Erkenntnis, dass dies für alle, die auf das vergangene Jahr zurückschauen, nicht selbstverständlich ist.

Highlights 2020

Im vergangenen Jahr gab es eine Reihe von großen und schönen Entwicklungen, von denen ich einige hervorheben möchte:

  • Nationale und internationale Medien haben über uns berichtet, weil eine Laborstudie gezeigt hat, dass unsere Methode ToBRFV erfolgreich aus Erntekisten für Tomaten entfernt.
  • Eine besonders intensive, aber erfolgreiche Entwicklung hat das Reinigen der Rafts von Dry Hydroponics genommen. Dadurch wird es möglich, Rafts mit hoher Schmutzbelastung, bei denen eine intensive Filterung wichtig ist, gut reinigen zu können. Dies führte zu den ersten vier Aufträgen (in den Niederlanden und in den USA), und diese Entwicklung wird im kommenden Jahr fortgesetzt und noch breiter vermarktet.
  • In Deutschland und den Niederlanden konnten wir verschiedene Schaumgeräte liefern, in denen Menno Florades geschäumt und überschüssiger Schaum wiederverwendet wird. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Menno Chemie-Vertrieb wird damit weiter intensiviert.
  • Unser Team mit ambitionierten Mitarbeitern ist durch die Aufnahme einiger neuer Kollegen gewachsen. Dieses Wachstum möchten wir 2021 fortsetzen!
  • In Australien durften wir einen neuen Wiederverkäufer willkommen heißen: Matman Australia, eine Abspaltung von Matman Neuseeland.
  • In Zusammenarbeit mit BÈTA Industrie haben wir umfangreiche Erfahrungen mit dem Einsatz von Vibrationsfiltern gesammelt. Inzwischen sind bereits fünf Stück in Betrieb genommen, so dass Papierbandfilter nicht mehr benötigt werden.
  • Es wurden verschiedene Zuschüsse gewährt, die uns die Möglichkeit geben, unsere aktuellen Entwicklungen zu unterstützen und diese weiter zu verbessern. Besonders willkommene Auszeichnungen in unserem Kampf für mehr Hygiene im Gartenbau und Zierpflanzenbau.

Das Jahr ist fast vorbei, und das Auftragsbuch ist nach wie vor gut gefüllt. Guten Mutes blicken wir auf das kommende Jahr. Mit diesem Team und diesen Kollegen kann es eigentlich nicht schief gehen.

Hoffentlich finden wir im nächsten Jahr doch noch eine Gelegenheit, unser 31-jähriges Bestehen in einem sehr guten Rahmen zu feiern.

Für den Augenblick wünsche ich allen viel Gesundheit. Passen Sie gut aufeinander auf, halten Sie sich an die vorgeschriebenen Maßnahmen und unterstützen Sie die Pflegekräfte, wo es möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen

Joep  

Lesen Sie auch diese Nachrichten

Erfolgreiche Entfernung des Gurkengrünscheckungs-Virus (CGMMV)

Erfolgreiche Entfernung des Gurkengrünscheckungs-Virus (CGMMV)

Wir haben den möglichen Einfluss von Waschprozessen auf die Kontrolle und Entfernung von Viren wie ToBRFV und CGMMV untersucht. Die Ergebnisse dieser Forschung erweisen sich als sehr wertvoll!

Mehr lesen

Das Jahr 2020: Ein Rückblick

Das Jahr 2020: Ein Rückblick

Ein Rückblick auf 2020 von unserem Direktor Joep Janssen.

Mehr lesen

Beschreibung der Karrenwaschmaschine von Limex in der Fachzeitschrift Onder Glas

Beschreibung der Karrenwaschmaschine von Limex in der Fachzeitschrift Onder Glas

Die Limex-Schaumeinheit mit Menno Florades wird im Fachmagazin ‚Onder Glas‘ kurz besprochen. Geschrieben in Niederländisch.

Mehr lesen

Hier geht es zur vollständigen Nachrichtenübersicht